Skip to main content

Bunt muss es …

Es gibt ja viel Gewese darum, welche Ernährungsweise jetzt die richtige Weise ist. Und was es nicht alles gibt. Kein Weißmehl, kein Fleisch, kein Zucker und irgendwie ist das kein x immer irgendwie voll das Gift. Schrecklich, schrecklich und voll ungesund. Das ist mir zu anstrengend und zu viel Verzicht. Ich habe Low Carb getestet und mich den ganzen Tag nach Brot gesehnt, ich halte nicht aus ohne ein paar Schinkenwürfel und alles nur raw ist irgendwie ew …

Ich finde ja eher, von allem ein wenig – mit Schwerpunkt wenig– und möglichst frisch reicht vollkommen aus für gesundes Essen. Eine Handvoll hiervon, eine Handvoll davon und ein Klecks noch von dem … und man hat so ein buntes, leckeres Gesamtkunstwerk auf dem Teller. Ich lasse mich auch gern von der Sparangebotskiste im Supermarkt inspirieren, von dem Käse zu essen, den ich vorher noch nie gekostet habe. Das perfekte Essen für mich? Suppen und Eintöpfe in allen Varianten und gemischte Salate mit möglichst viel Gedöns dazu finde ich auch mal ganz nett. Je bunter, je besser. Und gegrilltes Gemüse und ein fettes Sandwich mit Tomaten und Salatblatt und Remoulade und Mozzarella und, und, und… Tja, die Welt des Essens ist eben weit. Und wenn man sich aufs Abenteuer Abwechslung einlässt, läuft das mit der gesunden Ernährung so ziemlich von allein.

Beim Trinken allerdings kann es gar nicht langweilig genug sein. Stilles Wasser so oft es geht. Weil das Yin eben immer sein Yang braucht. 😉

Guten Appetit! Kravalli

nudeln