Skip to main content

aller guten dinge sind … 1 – 25 ?

yogaposen sind gut für den schlanken body. kraft und beweglichkeit. das viel zitierte verbesserte innenleben … yoaahh, kann sein. eine positive lebenseinstellung lässt sich, wie der getunte body übrigens, aber auch auf anderen wegen erreichen. jedem tierchen sein … na ihr wisst schon. folgendes kleine ritual zelebriere ich nahezu jeden abend mit dem sohn. vor dem schlafengehen einfach noch mal kurz fragen, was das beste am tag war. und dann noch mal fragen, was sonst noch so spass gemacht hat.

was für kinder gut ist, kann für erwachsene nicht schlecht sein, also habe ich das kleine erinnerungsspiel in meinen abend ebenfalls mit eingebaut. fünf dinge, die gut waren, sind mein ziel. und diese 5 dinge finden sich leicht. heute zum beispiel: ein schöner morgenspaziergang, ein apfel aus dem eigenen garten, ein besonders schön verfärbtes ahornblatt auf dem fussweg, die gebastelte spinne des sohnes, ein paket von meiner oma und gerade jetzt ein lecker duftender tee, der noch dampft … banalitäten? gewiss. aber  – was ist das leben ausser einer perlenkette aus banalitäten? wer die welt bewegen möchte, dem hilft yoga allein jetzt auch nicht weiter. oh, mein tee ist alle. ich schätze ich kann mich auf das erinnern an 7 gute dinge steigern. da ist noch yasmintee im schrank. der duft von yasmintee, ach gott, erinnert mich an eine schwärmerei für einen netten amerikanischen jungen auf einer tour durch china. ich glaube es war 1994. ja, ja … der duft von yasmintee, banal aber schön.

 

http://1.bp.blogspot.com/-DojOcdEFNLc/UZJSe0aIVuI/AAAAAAAAGDw/EuXfKcLby8E/s1600/фотография+4-5.JPG


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!