Skip to main content

Stretching für Einsteiger

Eine kleine Erinnerung an alte Zeiten.

http://www2.raisport.rai.it/news/eventi/siviglia97/199708/14/33f33cdb04615/2walter2.JPG

Kein Mensch muss vom 10 Meter Turm springen, aber ein bisschen mehr Beweglichkeit schadet im Alter nicht. Wer regelmässig etwas Stretching macht, wird den Fortschritt schnell merken. Meine Empfehlung, wenn es um Muskeldehnung geht: Kein Druck, kein falscher Ehrgeiz, aber während des Übens etwas Geduld!  Eine gute Einsteigerübung ist die Vorbeuge im Sitzen. Am besten auf einem weichen Untergrund wie dem Bett oder der Couch. Setz Dich hin, strecke die Beine locker nach vorn und beuge den Oberkörper über die Beine, so weit es eben geht. Wenn Du magst, schiebe ein Kissen zwischen Bauch und Beine. Wenn Du an Deine Füsse kommst, umfasse Deine Zehen. Und nun etwa 15 Atemzüge lang Kopf und Arme entspannt hängen lassen. Ein ganz leichtes Ziehen in den Muskeln hältst Du aus, aber wenn es richtig weh tut, richte Dich wieder etwas auf. Kravayoga soll auf keinen Fall Schmerzen verursachen.

Viel Erfolg beim Üben!  Kravalli


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!